Informationen für Kunden und Lieferanten zu unserem Umgang mit der Coronasituation

Stand 20.08.2021 – In unserem direkten beruflichen und privaten Umfeld wurde bislang keine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt. Wir haben keine coronabedingten Lieferengpässe. Wir beobachten die Lage ständig und bewerten die Situation regelmäßig neu. Aktuell ergreifen wir unter anderem folgende Maßnahmen.

  • Die jeweils aktuell geltenden Vorgaben setzen wir selbstverständlich um.
  • Im Sinne eines Einzelhandelsgeschäfts (b2c) dürfen wir (Stand 20.08.2021) Privatkund*innen in unseren Räumen empfangen.
  • Wir bieten freiwillige Kontaktdatenerfassung per Formular oder luca zur Rückverfolgung an.
    ACHTUNG: Bitte vereinbaren Sie, egal ob gesetzlich vorgeschrieben oder nicht, einen Termin mit uns unter 021238096517 oder fragen Sie einen Termin per email an, info@buerosysteme-fassbach.de. Bei Antritt des Besuchs wird dieser auf Wunsch dokumentiert (Formular oder luca) – mit der Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten und deren Weitergabe an das zuständige Gesundheitsamt im Falle einer Risikobegegnung erklären Sie sich dann einverstanden.
  • Geschäftsbesuche (gewerbliche Kunden und Lieferanten) b2b sind möglich – natürlich ebenfalls unter Einhaltung der AHAL-Regeln und möglichst nach Terminabsprache.
  • Beratung und Verkauf (b2b und b2c) – hierfür stehen uns neben persönlichen Besuchsterminen digitale Informationswege wie Telefon, email und Onlinesitzung zur Verfügung. Wir besuchen Sie auf Wunsch gern unter Einhaltung Ihres Hygienekonzepts, um Bedarf zu klären, Aufmaß zu nehmen, Stühle zu bemustern, etc. oder empfangen Sie in unseren Räumen. Hier sind wir sehr flexibel.
  • Dienstleistungen wie Probesitzen, Aufmaß, Reparaturen, etc., können wir (b2b und b2c) auch „außer Haus“ anbieten. Lieferungen erfolgen wie geplant.
  • Es wurde ein Hygienekonzept erstellt
  • Es wurde eine Gefährdungsbeurteilung nach §5 ArbSchG auf Grundlage der Richtlinien des SARS-CoV-2 Arbeitsschutzstandards für die Bereiche unserer Firma durchgeführt. Entsprechende Maßnahmen wurden im Sinne eines Hygienekonzepts ergriffen.
  • Als Verkaufsstelle im Sinne des Einzel- und Großhandels, wurde ein Konzeptplan mit Eingangs-/Ausgangsregel und maximaler Personenzahl, abhängig von den aktuellen Regeln, erstellt. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich die Hände zu waschen und zu desinfizieren.
  • Lieferungen/Dienstleistungen an Kunden finden statt und werden vorab telefonisch detailliert besprochen, um den direkten Kontakt und die Verweildauer vor Ort durch bereits geklärte Fragen und Absprachen so gering wie möglich zu halten. Bei Lieferungen und Leistungserbringung tragen wir den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz und halten uns an die Zugangsregelungen und Hygienepläne unserer Kunden.
  • Warenannahme – Lieferungen werden angenommen, unter Einhaltung des Hygienekonzepts. Lieferpersonal wird gebeten, FFP2 Masken zu tragen, wenn der Mindestabstand untereinander und zu uns nicht eingehalten werden kann. Bitte planen Sie als Lieferant genügend Lieferpersonal ein.
  • Unsere Räume werden regelmäßig gelüftet und verstärkt gereinigt.
  • Wir verzichten auf körperbezogene Begrüßungsrituale, wie Händeschütteln.
  • Natürlich befolgen wir die gesetzlichen Vorgaben und Empfehlungen und halten uns durch regelmäßige Recherche in den Medien auf dem aktuellen Stand.

 

Wir bitten aufgrund der aktuellen Lage um Ihr Verständnis für die oben genannten Einschränkungen. Diese basieren auf unserem Bemühen, der Verbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken.

Wir wünschen Ihnen allen gute Gesundheit!